Fr, 04.11.16

14:00

Balkone und Kirchen der Wiener Innenstadt

freier Eintritt

OPENING OUTDOOR – BALCANTO & A CAPPELLA TO GO: Mit: Chilli da Mur (A), Cowbirds (I, F, D, A), Diana Finta (H), Gesangskapelle Hermann (A), Lukas Watzke (USA, A), The Cast (USA, CAN, CHILE, D), VieVox (A), Vocal Six (S), Vocatief (A) - Künstlerinnen und Künstler singen unverstärkt und ohne Instrumente auf Balkonen und Kirchen-Emporen der Innenstadt

Chilli da Mur © Fein-Art Photography

Insgesamt 10 Vokal-Ensembles und EinzelkünstlerInnen feiern mit Balkon-Konzerten quer durch alle Genres und bei freiem Eintritt in den Straßen der Wiener Innenstadt den Auftakt zu VOICE MANIA: Nach den Vorjahres-Erfolgen schallt BALCANTO auch in diesem Jahr in einem Klang-Parcours vom Kohlmarkt über den Graben bis zum Stephansplatz. Passanten erwandern sich bei dem europaweit einzigartigen Fixereignis zur Eröffnung von VOICE MANIA - Internationales A Cappella Festival Wien - in außergewöhnlichen Hör-Erlebnissen vielfältige Akustik-Eindrücke auf Abend füllende A-cappella-Konzerte von 4. November bis 4. Dezember.

 

 

 

 

 

Vocal Six © Jan Tennek

So erklingen von Balkonen temperamentvoll freche Girlie-Hymnen und frische Volkslieder (Chilli da Mur - A), polyphone Gesänge aus Korsika und Sizilien (Cowbirds - I, F, D, A), bravouröse Klassik-Koloraturen (Diana Finta - H), kabarettistische Offenbarungen (Die Vierkanter - A), Urösterreichisches (Gesangskapelle Hermann - A), dramatisch geschmetterte Arien (Lukas Watzke - USA, A), Oper in peppigem Spaß (The Cast - USA, CAN, CHILE, D), Mozart im Mix mit Comedian Harmonists ehemaliger Sängerknaben (VieVox - A), mitreißende Pop- und Rock-Hits mit Humor (Vocal Six - S), sowie bekannte Klassiker (Vocatief - A).

Gesangskapelle Hermann © Franz Husslik | Lukas Watzke © Rene Wallentin | Die Vierkanter © Fuchsluger

Zusätzlich begleiten ausgesuchte VokalistInnen Menschen am Graben auf Wunsch swingend und mit viel Witz ein Stück des Weges: A CAPPELLA TO GO! Derart stimmt BALCANTO auf internationale VOICE MANIA Specials im MuTh, Vindobona, Metropol, in der Peterskirche, den Breitenseer Lichtspielen und im Theater am Spittelberg (inklusive Kinder-Shows, Human Beatbox Workshop, erstmals Mitmachkonzert und Stummfilmvertonung live sowie A CAPPELLA "OPEN MIC" CASTING SHOW und VOICE MANIA SHORT CUTS) ein.

VieVox

SPIELORTE BALCANTO
MANZ Verlag und Buchhandlung - Kohlmarkt 16
Modehaus Hämmerle - Kohlmarkt 7
BDO Austria GmbH - Kohlmarkt 8-10
Capital Bank / Palais Esterházy - Wallnerstraße 4
Peterskirche Innenbalkon - Petersplatz
Modeatelier Knize - Graben 13
Scheer Maßschuhe & Accessoires aus Leder - Bräunerstraße 4-6
Aida Konditorei - Stephansplatz

Vocatief

A CAPPELLA TO GO
am Graben zwischen Stephansplatz und Kohlmarkt

 

 

Diana Finta © Rene Wallentin | The Cast
Cowbirds © Raúl Maia

Sa, 05.11.16

20:00

Vindobona

€ 25,-

OPENING INDOOR -

VOCAL SIX (S) - mitreißende rockig poppig jazzige hits

Vocal Six © Sven HenrikssonVocal Six © Jan Tennek

Vier Tenöre, ein Bariton und ein Bass. Beliebte Songs aus ganz unterschiedlichsten musikalischen Richtungen in einem abwechslungsreichen Vokalreigen. Eine humorvolle Show. Das sind beste Voraussetzungen für entspannte Stimmung. Das sechs Stimmen starke Männer-Ensemble aus Schweden weiß in Pop-, Rock- und Jazz-Nummern mit Präzision und Humor im steten Dialog mit dem Publikum zu unterhalten. 1988 in Helsingborg gegründet, füllen die Routiniers von der ersten Minute an jeden Raum mit unwiderstehlicher Energie.

Vocal Six: Staffan Paulson, Stefan Högström, Robert Green, Tommy Wallström, Per Kockum, Peder Tennek

THE CAST (USA, CAN, CHILE, D) - klassisches mit frischem pep als pop-show

The Cast

Oper macht Spaß

Was passiert, wenn sechs befreundete Opernstimmen aus den USA, aus Kanada, Chile und Deutschland Richard Wagners Aufforderung: "Kinder, schafft Neues!" ernst nehmen? Die jungen VokalistInnen der Opernband The Cast beleben alte Werke so, wie sie einmal waren: aufregend, belustigend, zeitgemäß, mitreißend, ein wenig ironisch, erfrischend und vor allem - unglaublich sinnlich. Das Ergebnis: Gesang und klassische Musik auf weltweitem Spitzenniveau mit der Atmosphäre eines Popkonzertes. Klatschen, Zwischenrufe und Mitsummen erwünscht.

The Cast: CarrieAnne Winter, Bryn Vertesi, Anne Byrne, Guillermo Valdés, Till Bleckwedel, Campbell Vertesi

Klavier: Brandon Eldredge

CHILLI DA MUR (A) - girlie-hymnen bis volkslied – jung und frech

Chillli da Mur © Fein-Art PhotographyChilli da Mur © Fein-Art Photography

herzallerliebst - Debütalbum

Ob gerockt, gejodelt, swingend jazzig, pathetisch im Blues - pointiert arrangiert oder stimmig eigenkomponiert: Jede der Damen aus dem steirischen Power-Quartett mit Wurzeln in der Volksmusik könnte das Publikum in den Boden singen. Chilli da Mur fegen mit einem Potpourri aus hippen Girlie-Hymnen à la Lucilectric ("Weil ich ein Mädchen bin") und R&B à la Destiny's Child im Mix mit Murtaler Volksliedern über die Bühne. "Jung, frech und saugut", hieß es in der ORF-Show "Die große Chance der Chöre". Jetzt kommt das Debütalbum.

Chilli da Mur: Anja Obermayer, Katrin Schinnerl, Susanne Präsent, Ursula Reicher

Di, 08.11.16
Mi, 09.11.16

20:00

Metropol

€ 32,-

THE REAL GROUP (S) - best international a cappella

The Real Group © Mats Bäcker

Kult mit Klasse für sich. Das ist: The Real Group. In den 1980ern von Mitgliedern der Königlichen Akademie in Stockholm gegründet, feiert die weltweit begeistert verehrte Formation 30 Jahre. Ihr ganz persönlicher stilistischer Mix aus Jazz und Pop sowie nordischer Chormusik in präzis perfekten Klangfarben ist international einzigartig. Nicht nur ihre fundierte Ausbildung adelt sie. Die "Contemporary A Cappella Society of America" würdigte sie als "World's Best Vocal Group". Und ohne Stillstand wird das Ensemble dieser Ehre mit immer neuen Shows und zeitgemäßen Arrangements sowie Kompositionen mehr als gerecht. Zwei Jahre mussten die Fans von VOICE MANIA sie missen. Heuer strahlen die Topstars aus dem Norden wieder - und das an zwei Tagen. Nicht verpassen!

The Real Group: Emma Nilsdotter, Lisa Östergren, Anders Edenroth, Morten Vinther, Janis Strazdins

The Real Group © Mats Bäcker

Do, 10.11.16
Fr, 11.11.16

20:00

MuTh

€ 26,-

MAYBEBOP (D) - kult! deutsch-pop, witzig hintergründig und perfekt gestylt, an zwei tagen

Maybebop © Holger Weiss

Das darf man nicht! Und: Wünsch Dir was!

Ihre Bühnenshows sind einzigartig, turbulent und vor allem kurzweilig. Von Pop über Rock bis HipHop und Jazz stellen sie alle Hörgewohnheiten genüsslich auf den Kopf, bürsten zusätzlich ihre Texte gegen den Strich, streuen lustvoll Widerhaken unter die Wörter, durchsetzen sie mit kleinen Bosheiten und brechen damit sämtliche Erwartungshaltungen in Bezug auf A Cappella. In 14 ungebremsten Erfolgsjahren haben Maybebop ihre ganz eigene Kunstform kultiviert. Mit dem aktuellen Programm "Das darf man nicht!" fügt die Kultformation ein weiteres Kapitel hinzu. Mit intelligentem Humor vorgetragene pointierte Kritik an gesellschaftlichen und menschlichen Missständen mundet den Ohren wie Chilli in der Schokolade.

Publikums-Highlights wie "Wünsch Dir was" - Fans melden vorab (kontakt@maybebop.de oder via Facebook/Gästebuch) beziehungsweise im Konzert Lieblingssongs aus dem Maybebop-Repertoire an - dürfen auch dieses Mal nicht fehlen.

Maybebop: Jan Bürger, Lukas Teske, Oliver Gies, Sebastian Schröder

Maybebop © Holger Weiss

Sa, 12.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 26,-

B VOCAL (E) - spanisch-südamerikanische vocalitessen: tempo, theatralik, tosender humor

b vocal © Fullcasting

Just cappella? - Das neue Programm

Mitreißend in jedem Ton, unwiderstehlich charmant und herzerwärmend humorvoll: Seit Jahren sind die fünf stimmgewaltigen Temperamentsbündel erklärte Publikumslieblinge bei VOICE MANIA. Weltweit als eine der vielseitigsten und originellsten (spanischen) Gruppen gefeiert, reisen sie jetzt abermals mit brandneuem Programm an. Schon ihre Show zum 20-Jahre-Jubiläum im Vorjahr war fulminant. Jetzt toppen sie ihre Performance noch. In einem furiosen Reigen aus Rhythmus und Witz bereichern sie ihre immer schon tempogeladenen Vocalitessen aus spanisch-lateinamerikanischen Melodien aktuell durch Elemente aus Theater, Flamenco-Tanz, Latin-Fieber, Beatbox und Clownerie. Ein Fest für ihre Fans. Und ein Pflichttermin für alle, die b vocal bisher noch nie gehört haben.

b vocal: Alberto Marco, Fermín Polo, Carlos Marco, Augusto González, Juan Luis García

b vocal © Fullcasting

So, 13.11.16

11:00

Theater am Spittelberg

€ 10,-

A CAPPELLA FÜR KINDER AB 4+: SAFER SIX (A) - fantastisches a-cappella-abenteuer auf einer magischen tonleiter

Safer Six

Auf der Suche nach der Goldenen Note

Freche Diebe haben sich im berühmten "Museum der Lieder" zu schaffen gemacht: Sie haben den bedeutendsten Schatz des Museums stibitzt, die sagenumwobene Goldene Note der Inka. Diese hält auf geheimnisvolle Weise die Lieder dieser Welt harmonisch zusammen. Gemeinsam mit den Kindern begeben sich Safer Six auf eine abenteuerliche Suche, um dem Museum und seinem schrägen Vorstand Professor Tritonus den gestohlenen Schatz wiederzubringen. Mit Hilfe einer magischen Tonleiter und ihrer klingenden Sprossen folgen alle den Spuren der Diebe, besteigen Berge, tauchen auf den Meeresgrund, betreten dunkle Höhlen und durchqueren den Dschungel.

Safer Six: Markus Wallner, Manfred Duchkowitsch, Martin Hornig, Nick Harras, Michael Haustein, Philipp Gumhalter

Buch und Idee: Safer Six; Regie: Nikolaus Stich; Kinderbuch Text: Clementine Skorpil; Illustrationen: Gini Neumüller

So, 13.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 23,-

SAFER SIX (A) - austropop im best of a cappella: von ambros, danzer und co. bis zu stürmer

Safer Six

Made in Austria

Made in Austria - der Name ist (neues) Programm: Eine der beliebtesten österreichischen A-cappella-Gruppen leiht ihre Stimmen den feinsten Stücken des heimischen Musik-Repertoires. Mit Hirn und Herz würdigen Safer Six Meilensteine des Austropop. Von der "Glock'n" (Marianne Mendt) über "Brenna tuats guat" (Hubert von Goisern) bis zu Hits von Christina Stürmer lassen die sechs Solostimmen in Ensemble-Harmonie die Vielfalt an dialektischer Seelenbeschau hochleben, reisen musikalisch von den Anfangsjahren des Austropop bis in die Jetztzeit. Lieder von Wolfgang Ambros, Georg Danzer, Rainhard Fendrich und Ludwig Hirsch sind dabei naturgemäß Fixstarter.

Safer Six: Markus Wallner, Manfred Duchkowitsch, Martin Hornig, Nick Harras, Michael Haustein, Philipp Gumhalter

Mi, 16.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 23,-

VIEVOX (A) - mozart, rossini, verdi unverblümt – a cappella mit einer prise comedian harmonists

VieVox © Johannes Raimann

Opernsalat

Die acht Vokalartisten von VieVox, allesamt ehemalige Solisten der Wiener Sängerknaben, bieten Vokalmusik auf höchstem Niveau - immer mit einem Augenzwinkern. Mit Begeisterung und Freude am gemeinsamen Musizieren zeigen sie in diesem außergewöhnlichen Programm auf ihre Weise, was in der Königsdisziplin A-cappella-Gesang so alles möglich - und scheinbar unmöglich - ist. Vom neuen Programm "Opernsalat" kann man exquisite Leckerbissen aus dem Operngenre erwarten. Neben Ausschnitten aus "Der Barbier von Sevilla", "Le Nozze di Figaro", "Don Giovanni", "Wilhelm Tell" und "Macbeth" erklingen bekannte Nummern aus Mozarts "Die Zauberflöte", die so noch nicht zu hören waren. Das Ensemble hat gleich mehrere neue Arrangements mit im Gepäck. Hits der Comedian Harmonists runden den Abend ab.

VieVox: Stefan Bleiberschnig, Thomas Puchegger, Lorin Wey, Alexander Nader, Christian Kotsis, Armin Radlherr, Matthias Liener, Akos Banlaky

VieVox © Johannes Raimann

Do, 17.11.16

20:00

Metropol

€ 25,-

AUSTRIAN COLLECTION -

DIE VIERKANTER (A) - a-cappella-kabarett im pop- und schlager-sound

Die Vierkanter © Fuchsluger

OHRakel - vokale Prophezeiungen

In ihrem neuen bereits 7. Programm lüften die Vierkanter in vokalen Prophezeiungen Antworten auf - Ihre - geheimsten Fragen. Zu A-cappella-Sound von Pop bis Schlager inklusive aufwändiger Lichtshow erfahren Sie: Was ist so positiv an einem Stau? Dürfen Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben? Warum ist nie besetzt, wenn man die falsche Nummer wählt? Und: Warum musste Noah ausgerechnet die Gelsen retten? Eine vierstimmige Offenbarung zum Zerkugeln.

Die Vierkanter: Martin Pfeiffer, Alois und Leo Röcklinger, Stefan Rußmayr

GESANGSKAPELLE HERMANN (A) - volksmusik-boygroup urösterreichisch selbstironisch

Gesangskapelle Hermann

Lieder wie "D'Nudlsuppn" oder "mei goaddnzweag & i" (aktuelles Album in Kollaboration mit Mundartdichter Hans Kumpfmüller) lassen Publikumsherzen vor Glück zerspringen: Acht Musiker treffen einander regelmäßig in der Wiener Hermanngasse und frönen dort der beinahe in Vergessenheit geratenen Kunst des mehrstimmigen Männergesangs, um diesen dann öffentlich vorzuführen. Vom romantischen Liedgut bis zu Urösterreichischem mit allen Licht- und Schattenseiten.

Gesangskapelle Hermann: Simon Gramberger, Simon Scharinger, Lukas Sachsperger, Stephan Wohlmuth, Robert Pockfuß, Joachim Rigler, Bernhard Höchtel, Johannes Sachsperger

CHAKRABREAKER (A) - beatbox-tornado von hiphop über techno bis reggae

Chakrabreaker

Zwei Mikrofone - ist alles, was sie brauchen. Dann liefern sie eine Show an bebenden Einzel-Effekten und komplexen Klang-Konstrukten, die rhythmisch und melodiös ihresgleichen sucht. Mundrocker Georgy und Powergroove-Man Eon haben in der Szene schon einiges bewiesen (im Trio holten sie alle Beatbox-Preise), konzentrieren sich nun aber auf ihr Duo-Dasein. Ihr vielfältiges Genre-Spektrum von HipHop, Techno, DnB und Reggae findet jedes Publikum atemberaubend.

Chakrabreaker: Georgy und Eon

THE GROOVE ENSEMBLE (A) - pop & jazz aus eigener feder

The Groove Ensemble

A case of you

Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Institut Anton Bruckner. Ensemble-Gesang. Glücksfall! Aus Johannes Hiemetsbergers Lehrveranstaltung formiert sich ein fixes Vokalensemble - und was für eines! Beherzte Sängerinnen und Sänger unterschiedlicher Studienrichtungen teilen seit 2015 ihre gemeinsame Leidenschaft für vokalen A-cappella-Pop und -Jazz, zumeist aus eigener Feder oder punktgenau arrangiert. Erster Auftritt bei VOICE MANIA!

The Groove Ensemble: Franziska Pauker, Larissa Schwärzler, Julia Kleeweis, Veronika Sterrer, Cordelia Karner, Pawel Markovicz, Sebastian Taschner, Matthias Hernegger, Robert Rieder, Johannes Hiemetsberger

JODELBUUM (A, SÜDTIROL, ARG) - archaische alpen-anschreier aus dem jodler-kosmos

Jodelbuum

Da wecken polyphon verstrickte Miteinander, sanfte Füreinander, freche Gegeneinander, wilde Durcheinander ... die gesamte Spannbreite an Gefühlen. 2015 siegreich bei der VOICE MANIA "OPEN MIC" CASTING SHOW ziehen Jodelbuum das Publikum mit der beispiellosen Formenvielfalt an Jodlern abermals in ihren Bann. Großteils mit Hunderte Jahre alten Alpen-Klängen aus Silben, Konsonanten und Lauten, aber auch mit ganz neuen Stimm-Experimenten. Seelennahrung pur.

Jodelbuum: Erika Inger, Claudia Zwischenbrugger, Willi Mayer, Patricia Bustos, Hartwig Hermann, Josef Fuchsberger

MC des Abends: Stefan Bleiberschnig (A) -

Stefan Bleiberschnig

Stefan Bleiberschnig war Wiener Sängerknabe und schloss 2010 seine Ausbildung am Konservatorium Wien für musikalisches Unterhaltungstheater ab. Neben seinen professionellen Engagements als Darsteller in Musicals, Operetten und Schauspielstücken ist der gebürtige Kärntner in den A-cappella-Gruppen VieVox sowie Flo's Bros zu erleben und gibt mit der Formation Die Spritbuam auch in Musikvideos Gas. Jetzt sorgt er als Moderator der Austrian Collection für Stimmung.

Fr, 18.11.16

20:00

MuTh

€ 26,-

BASTA (D) - sensationsband aus köln mit neuem programm, verliebt im alltags-pop

basta © Axel Schulten

Freizeichen - Premiere

BASTA: "Es ist nur a cappella, doch ich mag es" (Offizielle Live-Version auf Youtube)

Mit unübertroffenem Sprachwitz und eingängigen Melodien singen sich die fünf Kölner Charakterköpfe mit 16 Jahren Bandgeschichte unterhaltsam durch die wichtigsten Themen der Menschheit. Natürlich kommt dabei auch die Liebe nicht zu kurz. Überraschend verpackt und mal ganz anders angefasst, behandeln die vielseitigen Entertainer in ihren neuen Songs der Menschen größte Sehnsucht: Mal zärtlich gemein wie in "Anna lässt sich scheiden", mal humoristisch handfester wie im virtuosen Fortpflanzungsreggae "Nachkommen" oder im garstigen Flirt-Ratgeber-Song "Frauen lieben Hunde". Alles typisch basta - von ein bisschen philosophisch bis zu ganz schön sarkastisch, von ein klein wenig melancholisch bis zu ausgelassen heiter. Immer mit umwerfender musikalischer Bandbreite.

basta: Arndt Schmöle, William Wahl, Werner Adelmann, René Overmann, Hannes Herrmann

Sa, 19.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 26,-

BLACK VOICES (GB) - afro-karibische herzenstöne, gefühlvoll und intensiv von gospel bis reggae

Black Voices

Sie haben mit Größen wie Nina Simone, Miriam Makeba, Ray Charles, Hugh Masekela und Take6 die Bühnen der Welt geteilt und sind eines der am meisten bewunderten A-cappella-Ensembles der Welt. Die Musik des Quintetts besteht aus Liedern der internationalen schwarzen Gemeinschaft. Wenn die "Schwarzen Stimmen", geboren in der Kirchenmusik und geerdet in der Volksmusik Afrikas sowie der Karibik, zum variantenreichen Gesang anheben, dann inspirieren, begeistern und fordern sie mit ihren Geschichten binnen kürzester Zeit Menschen aller Kulturkreise und jeden Alters. Mit ihren traditionellen bis zeitgenössischen Arrangements von Gospel und Spiritual über Folk und Blues bis Reggae berühren und verführen sie. Zur Lebensfreude. Denn sie ist das Fundament für ihre Botschaften.

Black Voices: Carol Pemberton, Sandra Francis, Shereece Storrod, Cecelia Wickham-Anderson, Beverley Robinson

Black Voices © Simeon Thaw

Di, 22.11.16

16:30

Breitenseer Lichtspiele

€ 18,-

STUMMFILM-LIVEVERTONUNG MIT ACOUSTIC INSTINCT (D) - stummfilm und zeichentrick live vertont

Acoustic Instinct

Mega-Live-Sound-Mundakrobatik trifft auf ausgewählte Stummfilmausschnitte mit Charlie Chaplin sowie Laurel & Hardy und den ersten Zeichentrick. Paul Brenning und Julian Knörzer sind Mundakrobaten der Extraklasse. Kinder und Erwachsene dürfen sich freuen und gespannt sein auf deren Live-Vertonung voll von Beatboxing, Gesang und Geräusch-Imitationen. Die Breitenseer Lichtspiele gelten als das älteste dauerhaft bespielte Kino der Welt. Neben hauptsächlich österreichischem Filmprogramm finden hier auch regelmäßig Stummfilmvorführungen statt, die live mit Klavier vertont werden. Ein Kino-Erlebnis wie anno dazumal. Acoustic Instinct hauchen dieser urigen Location garantiert Leben ein, wie es die Breitenseer Lichtspiele und ihr Publikum noch nicht erlebt haben.

Acoustic Instinct: Julian Knörzer, Paul Brenning

Breitenseer Lichtspiele

Mi, 23.11.16

15:00

Theater am Spittelberg

€ 25,- für Erwachsene | € 15,- für Kinder

HUMAN BEATBOX WORKSHOP MIT ACOUSTIC INSTINCT (D) - beatbox – musik mundgemacht

Acoustic Instinct

Human Beatboxing bedeutet für Acoustic Instinct mehr als reine, mit dem Mund gemachte Beats. Mit der Erweiterung ihres Bühnenprogramms um Elemente aus den Bereichen A-cappella-Gesang, Slapstick/Comedy, Schauspiel, Pantomime, Interaktion und Improvisation vermitteln Acoustic Instinct in diesem Workshop die kreative Vielfältigkeit des Human Beatboxing. Eine Mischung aus Sound und Rhythmus, sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene.

Inhalte des Workshops:
• Beatbox Basics und Advanced Beatboxing
• Eigene Beats erfinden
• Umgang mit Mikrofon und PA
• Begleitung eines A-cappella-Ensembles
• Imitation von Instrumenten und Alltagsgeräuschen

Acoustic Instinct: Julian Knörzer, Paul Brenning

Anmeldung an office@voicemania.at

Mi, 23.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 22,-

ACOUSTIC INSTINCT (D) - slapstick comedy beatbox performance

Acoustic Instinct

Mega-Live-Sound-Mundakrobatik

"Pschk, Pschk, Tsch, Pschk, Tsch": Das sind Sounds, die einem des Öfteren in der Show von Paul Brenning und Julian Knörzer begegnen. Wer jetzt an Beatbox denkt, liegt richtig, kratzt aber nur an der Oberfläche. Im aktuellen Programm der beiden erlebt das Publikum ein Beatbox-Highlight nach dem anderen. Acoustic Instinct haben ein einzigartiges Performance-Konzept aus Beatbox, Gesang, Schauspiel und szenischer Darstellung entwickelt und verblüffen immer wieder mit neuen Sounds und Arrangements. Das Duo bietet keine berieselnden Konzerte, sondern fordert sein Publikum durch mitreißende und witzige Interaktionen pausenlos heraus.

Acoustic Instinct: Julian Knörzer, Paul Brenning

Fr, 25.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 26,-

SING ALONG WITH THE LONDON QUARTET – CANTABILE (GB) - gemeinsam singen mit den royals des britischen a cappella

The London Quartet - Cantabile

Das Mitsing-Konzert

Seien Sie herzlichst eingeladen zu einem Ohrenschmaus in Gegenwart der Royals des britischen A Cappella! Schlemmen Sie erlesene Akustik! - Renaissance-Werke, Beatles-Hymnen, Hits von Phil Collins, Soul-Jazz der Singer-Songwriterin Adele ... Und dann singen Sie mit! Seit mehr als drei Jahrzehnten steht The London Quartet (ehemals Cantabile) für Gesang auf höchstem Niveau, feine Manieren und den berühmten englischen Humor. Very british! Dieses Mal bringen die Sirs mit Lady auch Liedtexte für Sie mit. Diese werden an die Wand projiziert. Und dann geht's los! Alle singen gemeinsam. Vorab-Gustieren gefällig? "With a little help from my friends", "Ich war noch niemals in New York", "The Lion sleeps tonight" ...

Ihr Lieblingssong ist nicht dabei? Schreiben Sie an The London Quartet und gestalten Sie das Programm mit: sarahann@thelondonquartet.com

The London Quartet: Michael Steffan, Mark Fleming, Christopher O'Gorman, Sarah-Ann Cromwell

Sa, 26.11.16

11:00

Theater am Spittelberg

€ 10,-

A CAPPELLA FÜR KINDER AB 4+: LALÁ VOCALENSEMBLE (A) - interaktives a-cappella-reisen mit altbekannten kinderliedern, neu interpretiert

LALÁ Vocalensemble

Fischaffenkakadu

Mal klassisch, mal rockig, rappend, jazzig oder poppig - ein Musikerlebnis für die ganze Familie: Mit ihren erfrischend feinfühligen Arrangements lassen die vier unterschiedlichen Stimm-Charaktere aus Oberösterreich im perfekten Einklang "spürbar hörbar" aufhorchen. Das LALÁ Vocalensemble lädt Kinder zur lustig abwechslungsreichen interaktiven A-cappella-Reise durch die Musikwelt ein - "Quer durch die Galaxie und dann links! Begleite uns auf einer Zeitreise der besonderen Art! Lausche der Musik aus fernen Ländern und Kontinenten, tauche ein in die wunderbare Welt des Mittelalters, singe mit den Dinosauriern und flieg mit uns durch Raum und Zeit!"

LALÁ Vocalensemble: Ilia Vierlinger, Julia Kaineder, Peter Chalupar, Mathias Kaineder

Sa, 26.11.16

14:00

Theater am Spittelberg

€ 10,-

A CAPPELLA FÜR KINDER AB 4+: LALÁ VOCALENSEMBLE (A) - interaktives a-cappella-reisen mit altbekannten kinderliedern, neu interpretiert

LALÁ Vocalensemble

Fischaffenkakadu

Mal klassisch, mal rockig, rappend, jazzig oder poppig - ein Musikerlebnis für die ganze Familie: Mit ihren erfrischend feinfühligen Arrangements lassen die vier unterschiedlichen Stimm-Charaktere aus Oberösterreich im perfekten Einklang "spürbar hörbar" aufhorchen. Das LALÁ Vocalensemble lädt Kinder zur lustig abwechslungsreichen interaktiven A-cappella-Reise durch die Musikwelt ein - "Quer durch die Galaxie und dann links! Begleite uns auf einer Zeitreise der besonderen Art! Lausche der Musik aus fernen Ländern und Kontinenten, tauche ein in die wunderbare Welt des Mittelalters, singe mit den Dinosauriern und flieg mit uns durch Raum und Zeit!"

LALÁ Vocalensemble: Ilia Vierlinger, Julia Kaineder, Peter Chalupar, Mathias Kaineder

Sa, 26.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 25,-

VOICE MANIA SHORT CUTS - BEATBOX & VOICES & ARTISTIK: AYGYUL & OLGA (RUS, MOLDAWIEN), CHAKRABREAKER (A), LALÁ VOCALENSEMBLE (A), MASSIVE BEATS CREW (A), MEDHAT MAMDOUH (EGY), NATALIE RECKERT (D) - vokal-artistik & beatbox freestyle session & body-akrobatik

Medhat Mamdouh | Natalie Reckert © wovo

Zusätzlich zur A CAPPELLA "OPEN MIC" CASTING SHOW, die mit Rekordbeteiligung und Publikums-Furore in ihr viertes Jahr geht, stehen heuer VOICE MANIA SHORT CUTS zum zweiten Mal auf dem Programm. Vokal-Artistik und Beatbox gehen mit Body-Akrobatik eine akustisch visuelle Allianz ein.

Mit voller Wucht und in allen Spielarten des Human Beatboxing von Dancehall und HipHop bis zu Reggae, Drum & Bass sowie elektronischer Musik trifft das international erfolgreichste Beatbox-Team Österreichs - die Massive Beats Crew (Andreas Walch aka. Orbes, Ivory Parker aka. neXor, Thomas Rieder aka. FreakRsounD) - auf die Austrian Beatbox Champions Chakrabreaker (Georgy & Eon). Mit Millionen Klicks auf YouTube katapultierte sich Medhat Mamdouh bereits in die Ohren eines weltweiten Publikums und lässt jetzt live die Performance gipfeln.

Massive Beats Crew © simon.jimenez.at | Chakrabreaker | Aygyul Leto | Olga Bolgari

Die Männerdomäne rasend charmant durchbricht Beatboxerin Aygyul Leto. Im Verbund mit Olga Bolgari erlebt das Publikum zudem die schier unmögliche Symbiose zwischen Beatbox und Operngesang. Mit eleganter Coolness übersetzt Natalie Reckert die Sounds in fetzige Tanz-Akrobatik aus einzigartigen Handstandfiguren. Mit Klangharmonien erster Güte rundet das LALÁ Vocalensemble (Ilia Vierlinger, Julia Kaineder, Peter Chalupar, Mathias Kaineder) das Gesamtkunstwerk ab.

Alles in allem eine noch nie dagewesene Jam-Session von Stimmen und Körpern. Willkommen, Bienvenue, Welcome zu VOICES & VARIETÉ.

LALÁ Vocalensemble

MC des Abends: Vusa Mkhaya Ndlovu (Zimbabwe)

Vusa Mkhaya Ndlovu wurde in Bulawayo (Zimbabwe) - the city of kings - geboren. Er ist Sänger, Texter, Komponist und Choreograf. Bereits im Alter von neun Jahren fiel er durch seine musikalische und tänzerische Begabung auf. "The voice is my favourite instrument", sagt das Allround-Talent und führt durch den Abend.

Vusa Mkhaya Ndlovu

So, 27.11.16

20:00

Theater am Spittelberg

€ 23,-

BEAT POETRY CLUB (A) - soul pop sisters mit power beatbox

Beat Poetry Club

Let's move

Fünf Powergirls, die berühren und bewegen - nicht nur die Herzen, sondern auch Hände und Füße: Come on everybody! Clap your hands! Mit knackigem Beatbox und souligen Chören heizen sie die Bühne auf, bringen die Stimmung zum Kochen und das Publikum zum Shaken. Ob im Sitzen oder Stehen - alle grooven mit. Die Mädels vom Beat Poetry Club haben aber nicht nur ihre Stimmen inklusive Beatbox dabei, sondern auch ihre Loopstation. Damit kreieren sie in ihrer Soulkitchen neue Sounds und eigene Songs. 2015 und 2016 konnte das Quintett mit dieser Performance auch international ganz vorne mitsingen und einige der renommiertesten Preise der Szene abräumen.

Beat Poetry Club: Nina Braith, Juci Janoska, Lilly Janoska, Ursi Wögerer, Karin Zehetner

MÄNNERSACHE (D) - pop comedy boys für premium-genuss

Männersache © Maik Reishaus

Bei so viel Frauenpower braucht's doch auch Testosteron? Können Sie haben. Die vier Boys aus Osnabrück muss man einfach nice finden. Das ist Premium-A-cappella-Genuss vom Feinsten. Moment mal - machen die jetzt A Cappella oder Bier? Irgendwie beides. Zwischen Pseudo-Witzigkeiten - ja, die finden ihre wahnwitzigen Witze witzigerweise wirklich wahnsinnig witzig ... - und dem Abriss sämtlicher Bühnen, die sich ihnen in den Weg stellen, vergessen die Jungs nicht, Musik zu machen. Männersache. Musik, die sie lieben. Popmusik. Dafür erhielten sie 2015 bei ihrer ersten Contest-Teilnahme - bei vokal.total. in Graz - Silber in den Kategorien Pop und Comedy.

Männersache: Severin von Rose, Lucas Günzel, Roland Streicher, Nico Gomez

Do, 01.12.16

20:00

Peterskirche

pay as you wish

LALÁ VOCALENSEMBLE (A) - weihnachtliches in reinsten klangharmonien spürbar hörbar

LALÁ Vocalensemble

Alle Jahre Lieder

Sie erschaffen mit ihren unter die Haut gehenden Stimmen unmittelbar Atmosphäre, singen sich mit emotionaler Tiefe in reinen Harmonien in die Herzen der Menschen. Scheinbar mühelos gelingt es ihnen, eine musikalische Brücke ins Publikum zu schlagen. Mit "Alle Jahre Lieder" tourt das LALÁ Vocalensemble durch Kirchen in Österreich und spannt den Bogen von klassischen Weihnachtsliedern bis zu experimentellen Klangräumen. Ihre vokalen Schwingungen und Stimmungen erzeugen innige Nähe und symbolisieren so den Urgedanken des Weihnachtsfestes. Gleichzeitig bringen sie die Ruhe, sich auf sich selbst zu besinnen. Hörenswert! Eine der derzeit besten A-cappella-Gruppen Österreichs und weltweit gefeiert. "Was LALÁ singt, klingt so, wie Vanillekipferl schmecken sollten ..." (OÖ Nachrichten)

LALÁ Vocalensemble: Ilia Vierlinger, Julia Kaineder, Peter Chalupar, Mathias Kaineder

Sa, 03.12.16

20:00

Metropol

€ 32,-

DIE LANGE NACHT DES A CAPPELLA -

LALELU (D) - a cappella comedy

LaLeLu © Mathias Knoppe

Best of LaLeLu - Wien-Premiere

Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind wahnsinnig komisch. 12 Programme, 300 Lieder - das Beste daraus heute Abend: Ob Enrique Iglesias, Herbert Grönemeyer, AC/DC oder Angela Merkel - LaLeLu surfen virtuos durch die Musikgeschichte, kreuzen Stile, erfinden neue und parodieren genüsslich alle und alles. LaLeLu ist nichts zu hoch, kein Niveau zu niedrig, kein Ton zu schwer. Und wenn sie am Schluss mit allen Hits des letzten Jahrhunderts in zehn Minuten auftrumpfen - und der Saal kocht: Dann überrascht das Quartett mit einem berührenden Lied ... Ultimative Unterhaltung aus Hamburg im Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik mit unbändiger Spielfreude.

LaLeLu: Jan Melzer, Tobias Hanf, Frank Valet, Sanna Nyman

DELTA Q (D) - mundgerechte mundmukke aus berlin

Delta Q

Wann, wenn nicht wir!

Ihre Volkslied-Adaptionen sind einfach genial, die vier jungen Sänger unglaublich sympathisch. Sie umarmen ihr Publikum geradezu. Dabei sind sie lässig, kreativ und sprudeln vor Ideen. Das ist Unterhaltung pur. Und ansteckend. Erwiesenermaßen. Auch jenseits der achtzig. Stehen sie auf der Bühne, kommen sie einem so vertraut vor, als würde man sie schon ewig kennen. Gegründet wurde Delta Q 2012. Seitdem haben sich die vier Berliner Jungs ins Herz Europas gesungen. Auch mit der Europahymne. Aber nicht nur. Bei vokal.total. in Graz etwa haben sie gleich fünf Preise in Summe abgeräumt. Mit ihrem aktuellen Programm "Wann, wenn nicht wir!" sind sie jetzt erstmals bei VOICE MANIA zu Gast.

Delta Q: Sebastian Hengst, Martin Lorenz, Thorsten Engels, Jean Haefli

CLUSTER (I) - jazz rock pop in fusion

Cluster © Voxon A-cappella Festival

Ihr einzigartiger Stil aus Jazzpop, Rock, Fusion und energievollem Beatboxing ist europaweit eine Rarität. 2004 von fünf StudentInnen des Conservatorio Paganini in Genua gegründet, zählen Cluster aktuell zu den besten Vokalgruppen Italiens. Auftritte mit Andrea Bocelli und Mario Biondi standen bereits ebenso auf dem Tourplan wie internationale Auszeichnungen, darunter Best Pop/Rock Song, Best Humor Song, Best Jazz Song, Best Jazz Album 2016 für "The Italian Project". Jetzt machen sich die fünf Stimmtalente in den deutschsprachigen Raum auf, um mit ihrem groovigen Style zu überzeugen. Natürlich mit einer Portion italienischem Charme und südlicher Leidenschaft.

Cluster: Erik Bosio, Nicola Nastos, Luca Moretti, Letizia Poltini, Liwen Magnatta

INSINGIZI (ZIMBABWE) - brilliant african vocalism

Insingizi

Ihre vollendet stimmlichen Harmonien streicheln die Seele und öffnen das Herz in wunderbar wohligen Schauern. Ihre Texte stärken die Hoffnung. Der optimistische Ton ihrer Botschaften versöhnt in Toleranz: Den außergewöhnlichen Gesangsmeistern aus Bulawayo in Zimbabwe und ihren feinsinnig überzeugenden Kompositionen kann sich weltweit niemand entziehen. In ihren traditionellen Liedern, die die vielfältigen Herausforderungen der modernen Welt thematisieren, spiegelt sich liebenswürdige Ehrlichkeit wider. Das brachte Insingizi zu Recht bereits für ihre erste CD "Voices of Southern Africa" Gold ein.

Insingizi: Dumisani Ramadu Moyo, Blessings Nqo Nkomo, Vusa Mkhaya Ndlovu

MC des Abends: Vusa Mkhaya Ndlovu (Zimbabwe)

So, 04.12.16

19:00

Theater am Spittelberg

freier Eintritt

A CAPPELLA „OPEN MIC“ CASTING SHOW MIT PUBLIKUMSVOTING -

Open Mic Casting Show

EINLADUNG AN ALLE GESANGSTALENTE!

VOICE MANIA lädt SängerInnen und Vokal-Gruppen zur einmaligen Chance ins Theater am Spittelberg zu einem Open Casting für das Festival VOICE MANIA und das Eröffnungs-Event BALCANTO 2017. Die angemeldeten GesangskünstlerInnen performen a cappella je 10 Minuten live on stage. Das Publikum wählt als Jury die Gewinner, denen als Preis ein fixer Auftritt bei Voice Mania 2017 winkt.

Wööt

Wööt sind 3 Frauen aus Estland, die derzeit in Wien wohnen. Sie denken: "Wenn man die folklore Musik so sehr liebt, muss man einfach selber singen." Estnische Folk-Musik. Ursprünglich sind die Lieder einstimmig, aber Wööt singt mehrstimmig. In ihren Liedern treffen sich oft etwas ganz Altes und etwas Neues - die alte Melodie und die moderne Harmonie. Der Klang in ihren Liedern ist nordisch zurückhaltend. Aber wenn man genau zuhört, kann man dort eine ganze Welt entdecken. Eine Welt, die naturnah ist. Wööt macht nordische Musik, die ihre Wurzeln hörbar macht. Sie singen zusammen seit fast 2 Jahren und freuen sich ein bisschen estnische Musik in Österreich erklingen lassen zu können.

Wööt

Seestimmen

Das Vokalensemble "Seestimmen" wurde im März 2014 gegründet. Grund für den Zusammenschluss zu einem Ensemble war vor allem der Wunsch, abseits der Teilnahme an der Wiener Chorszene, auch solistisch zu wirken und größere Freiheit in der Auswahl und Gestaltung des Repertoires zu haben. Dementsprechend bunt präsentiert sich auch das musikalische Spektrum des Ensembles: Filmmusik, Musical, Jazz sowie klassisches Liedgut werden gesungen. Ein besonderes Anliegen ist dem Ensemble die Pflege des Wienerlieds. Die Arrangements für die a-cappella-Besetzung stammen aus dem Ensemble und sind auf die Einzelstimmen zugeschnitten! Aus diesem Wienerlied-Programm "Wenn der Wiener..." werden Stücke präsentiert.

Seestimmen

Cowbirds

Die Cowbirds sind 4 Frauen aus vier verschiedenen Ländern, die in Wien leben. Clélia kommt aus Korsika und hat das Projekt initiiert, Irene kommt aus Sizilien, Caroline aus Berlin und Rotraud aus Oberösterreich. Seit fast 4 Jahren treffen sie sich regelmäßig, um Lieder aus Korsika und Sizilien/Süditalien zu singen. Sie lernen von alten Aufnahmen und den Menschen in den jeweiligen Regionen. Sie singen Liturgie und Volkslieder und komponieren auch und fügen manchmal sogar neue Stimmen hinzu. Ihr Wunsch ist sich weiter zu entwickeln und mehr in Richtung Komposition zu gehen.

Cowbirds © Nataliya Schweda

amusix

Die 7-stimmige Wiener Vokalformation "amusix" besteht seit acht Jahren. Nachdem sie anfänglich Hits verschiedener Genres selbst arrangierte, erweiterte sie ihr Repertoire in letzter Zeit mit Songs, die zur Gänze aus eigenen Federn stammen. Und jeder Song erzählt eine Geschichte, zum Beispiel vom gesunden Lebensstil...

amusix

HALS

Die Sängerinnen dieser A-cappella-Formation erforschen und entmystifizieren die Welten des puren Zusammenklangs. Bekannte Songs oder Volkslieder unterschiedlichster Kulturen erklingen experimentell arrangiert in einem erfrischend neuen Kontext. In ihren zeitgenössischen Eigenkompositionen spielen die Künstlerinnen mit Resonanz und Dissonanz und harmonisieren ein Empfinden zwischen Leichtigkeit und Erdung. Auf jedes Stück folgt ein improvisiertes Echo, das lebendig und spontan auf die Umgebung und deren Zuhörer reagiert. Dieser eigenständige und organisch kreierte Klangraum ist... HALS.

HALS

Chakrabreaker

Zwei Mikrofone - ist alles, was sie brauchen. Dann liefern sie eine Show an bebenden Einzel-Effekten und komplexen Klang-Konstrukten, die rhythmisch und melodiös ihresgleichen sucht. Mundrocker Georgy und Powergroove-Man Eon haben in der Szene schon einiges bewiesen (im Trio holten sie alle Beatbox-Preise), konzentrieren sich nun aber auf ihr Duo-Dasein. Ihr vielfältiges Genre-Spektrum von HipHop, Techno, DnB und Reggae findet jedes Publikum atemberaubend.

MC des Abends: Vusa Mkhaya Ndlovu (Zimbabwe)

Chakrabreaker | Vusa Mkhaya Ndlovu